Èze Village – der bezaubernde Ort auf den Klippen

Èze Village

An der Côte d’Azur gibt es viele schöne Orte, die man besichtigen kann. Oft befinden sich die Ortschaften direkt am Meer und besitzen einen eigenen Hafen. Es gibt aber einen Ort, der etwas höher gelegen ist und dafür eine umso atemberaubendere Sicht auf das Meer bietet: Èze Village.

Èze Village

Die Ortschaft Èze erstreckt sich von der Meereshöhe (Èze-sur-Mer) über das Dorf Èze Village (430 m Höhe) und endet etwa auf 700 m Höhe. Mein Blogeintrag widmet sich dem Gemeindeteil Èze Village. Das kleine Dorf thront stolz auf den Klippen und ist deshalb auch schon von Weitem zu sehen. Zu behaupten, es sei ein schöner Ort, wäre eine grobe Untertreibung. Denn das Dorf ist wundervoll: Die steinigen, mittelalterlichen Gassen werden von malerischen Häuschen und Pflanzen umsäumt. Man fühlt sich, als wäre man soeben mitten in einem Märchen oder in einem Film gelandet. Das Dörfchen erinnert an Bilderbücher oder Malereien – solche, von denen man glaubt, dass sie in der Wirklichkeit nicht existieren oder nicht ganz wahrheitsgetreu abgebildet worden sind. Èze ist der Beweis dafür, dass es solche Orte tatsächlich gibt.

Shuttlebus

Direkt unterhalb von Èze Village ist nur ein kleiner Aussenparkplatz vorhanden, der ausserdem für höhere Fahrzeuge nicht befahrbar ist, weil eine Schranke bei der Einfahrt angebracht worden ist. Bei dem grossen Touristenansturm (es fahren auch regelmässig Cars mit Reisegruppen vor) ist die Wahrscheinlichkeit, gleich unterhalb des Dorfes einen Parkplatz zu ergattern, sowieso ziemlich aussichtslos. Dieses Problem wurde jedoch gelöst: Wer beim erwähnten Parkplatz angelangt ist, kann den kleinen Shuttle-Wegweisern folgen. Die Wegweiser führen etwas vom Dorf weg zu einem weiteren Parkplatz, der ca. 5 Autominuten entfernt ist – und hier gibt es auch keine Höhenbeschränkung. Die Parkplatzgebühr beinhaltet gleichzeitig die Fahrt mit dem Shuttlebus sowie einen Preisnachlass für den botanischen Garten. Der Shuttlebus fährt ca. alle 10 Minuten und führt zur Stelle unterhalb des Dörfchens zurück, an dem sich auch der erste Parkplatz befindet. Nach ca. 5 Minuten Fussmarsch (steil bergauf) steht man auch schon am Eingang des Dorfes Èze Village.

Steinige Gassen mit vielen Pflanzen

Weil Èze Village auf den Klippen liegt, geht man auch beim Rundgang durch das Dorf meistens bergauf oder bergab. Doch es sind gerade diese verwinkelten, schmalen und teilweise steilen Gassen, die dem Ort ein märchenhaftes Dorfbild verleihen. Pflanzen blühen in den Töpfen und schlängeln sich an den Hausfassaden empor und kleine Boutiquen und Restaurants, die einen leckeren Geruch nach frischem Essen verbreiten, runden das Ganze ab.

Manchmals ist es schwierig, „nur“ mithilfe von Worten einen Ort zu beschreiben. Auch wenn ich gerne schreibe, ist es in diesem Fall wohl einfacher, für einmal nur die Bilder sprechen zu lassen

Botanischer Garten

Den botanischen Garten habe ich etwas weiter oben schon einmal kurz erwähnt. Wenn ihr Èze Village besucht, solltet ihr die Besichtigung des botanischen Gartens nicht auslassen, auch wenn ihr dafür Eintritt bezahlen müsst. Der botanische Garten ist ein Meisterwerk, bestehend aus einer Vielzahl verschiedener Kakteen in allen möglichen Farben und Formen. Aber nicht nur die Pflanzenvielfalt und die hübsch angelegten Wege sind wunderschön, sondern auch die traumhafte Sicht auf das Meer. Auch was den botanischen Garten betrifft, möchte ich nicht zu viele Worte „verlieren“. Denn die folgenden Bilder zeigen, dass sich ein Besuch definitiv lohnt und dass die verschiedenen Kakteen und die Aussicht den Eintritt rechtfertigen:

 

Campingplatz in der Nähe: Camping Les Mûres, Grimaud

Artikel teilen
Instagram
LinkedIn
WhatsApp

Noch nicht genug rumgeeult? Hier gehts weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.